Vertragsmanagement definiert jeder individuell.

Was wollen Sie mit einem Vertragsmanagement leisten? Welche Themen sind für Sie wichtig?

Wikipedia alleine kennt mehrere Beschreibungen:

Vertragsmanagement umfasst die Betreuung der vertraglichen Verhandlungen zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer, Implementierung von Verträgen und Vornahme von Vertragsänderungen aus technischen, terminlichen, personellen oder finanziellen Gründen. 

Eine weitere Definition lautet wie folgt: 
Vertragsmanagement bezeichnet alle Tätigkeiten im Rahmen des Projektmanagements, die sich mit der Entwicklung, Verwaltung, Anpassung, Abwicklung und Fortschreibung der Gesamtheit aller Verträge im Rahmen eines Projektes beschäftigen. 

(Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Vertragsmanagement)

Für Sie sind zwei zentrale Fragen entscheidend:

Was wollen Sie mit einem Vertragsmanagement leisten?
Welche Themen sind für Sie wichtig?

  • Vertragscontrolling
  • Vertragsverwaltung
  • Vertragsarchivierung

sind die 3 klassischen Bereiche eines Vertragsmanagements.

Der ContractMNGR ist flexibel - wesentlicher Bestandteil ist die Erfassung aller Vertragsdokumente und die Komprimierung in kundenspezifisch angelegten Datenstrukturen.

Ob sie den ContractMNGR also ausschließlich zur Datenarchivierung oder als Informationsquelle im täglichen Geschäft nutzen, entscheiden Sie nach Ihren individuellen Bedürfnissen.

Daneben kann im ContractMNGR ein Template bereit gestellt werden, mit dem eine unternehmensinterne Compliance bei der Verhandlung von neuen Verträgen umgesetzt werden kann. 

Über Wiedervorlagen und Volltextsuche über alle archivierten Vertragsdokumente lassen sich Details jedes Vertrages managen und Aktionen wie fristgerechte Kündigungen oder Mängelrügen auslösen.